WILLKOMMEN

zum Geocaching-Abenteuer der Göttinger Entsorgungsbetriebe

Zwischen dem 10. Mai und dem 10. Oktober 2021 kann die Schatzsuche jederzeit beginnen. Ziel ist auch, in diesem Jahr ein sauberes ErGEBnis zu hinterlassen.

Von Station zu Station

Über mehrere Stationen gelangen die Teilnehmer*innen zum Schatz. An der jeweils ersten Station der drei Strecken stehen magentafarbene Abfallkörbe der Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB). In ihnen sind Hinweise auf die jeweils nächste Station versteckt. Es müssen Rätsel gelöst und Hinweise klug kombiniert werden, um dem Ziel Schritt für Schritt näherzukommen.

Müll und Gewinne abräumen

Unterstütze uns bei der umweltgerechten Entsorgung von achtlos liegengelassenem Müll. Am Startpunkt der drei Schatzsuchen sind für dich Müllbeutel und Hygienehandschuhe gelagert, mit denen du auf der Suche Abfall eintüten kannst. Entsorge den Müllbeutel am Ende einfach in einem öffentlichen Abfallkorb oder deinem Restabfallbehälter zuhause.

Neugierig geworden? Die Teilnehmer*innen, die alle drei Schnitzeljagden erfolgreich abschließen, erhalten die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Es gibt wieder zahlreiche tolle Preise zu gewinnen, die von den Kooperationspartner*innen der Aktion zur Verfügung gestellt werden.

Die GEB freuen sich auf deinen Einsatz und dein Engagement.

Viel Spaß bei der abenteuerlichen Schatzsuche!

Hier geht’s weiter:

Weitere Infos zum Geocaching-Abenteuer

Das sommerliche Geocaching-Abenteuer „Ein sauberes ErGEBnis“ ist eine Initiative der Göttinger Entsorgungsbetriebe und stellt ein weiteres Element der Sauberkeitskampagne „Jetzt bekommt der Müll ’ne Abfuhr – EINFACH GEMEINSAM!“ dar. Die Grundidee ist, Bewusstsein und Verantwortung für mehr Sauberkeit im öffentlichen Raum zu schaffen.

Was ist Geocaching?

Geocaching ist eine moderne Form der Schnitzeljagd, die weltweit Millionen Menschen begeistert. Beim Geocaching gilt es klitzekleine bis große „Schätze“ so im öffentlichen Raum zu verstecken, dass Mitspieler sie mithilfe von Hinweisen auffinden können. Die Koordinaten des Verstecks werden bestimmt und im Internet veröffentlicht, sodass jeder, der möchte, sich mit einem GPS-Gerät oder einem GPS-fähigen Handy auf die Schatzsuche machen kann. Die Koordinaten-Caches des Geocaching-Abenteuers sind online auf www.geocaching.com abrufbar. Unsere Cache-Strecken sind so konzipiert, dass auch eine Teilnahme ohne GPS-Gerät möglich ist. Alle Informationen, die du zum Mitspielen brauchst, findest du im Flyer „Ein sauberes ErGEBnis“ und hier.

Was genau ist ein sauberes ErGEBnis?

Beim GEB-Geocaching-Abenteuer gelangen die Schatzsucher*innen über mehrere Stationen zum Cache. Dabei müssen sie nicht nur Rätsel lösen und Hinweise kombinieren, sondern sind auch dazu aufgerufen, achtlos liegengelassenen Müll aufzulesen und ihn am Ende der Schatzsuche umweltgerecht zu entsorgen. Müllbeutel und Hygienehandschuhe für die Teilnehmer*innen sind selbstverständlich an der jeweils ersten Station der Routen bereitgelegt. Mit dieser Erweiterung des Geocachings ist Ein sauberes ErGEBnis an sogenannte „CITO“ angelehnt. CITO steht für das Englische „Cache in – Trash out“, was frei übersetzt „Cache aufspüren – Müll entsorgen“ bedeutet. CITO ist eine Umweltinitiative der weltweiten Geocaching-Gemeinde, die 2002 ins Leben gerufen wurde und seither immer mehr Zuspruch erfährt. CITO-Events haben es sich zum Ziel gemacht, das gesellschaftliche Bewusstsein für eine saubere Umwelt zu fördern. Wir möchten mit dem Geocaching-Abenteuer und deiner Unterstützung einen ähnlichen Beitrag leisten.